30 Tage kostenlose Retoure
  Kostenloser Versand ab 39€ und taggleicher Versand
 Kostenlose Hotline: +49(0)7351-8293196
Flüssigkeiten für deine Wimpernverlängerung im Test

Flüssigkeiten rund um deine Wimpernverlängerung

Flüssigkeiten, für deine Wimpernverlängerung – Das sind die Must-Haves

Es gibt viele Flüssigkeiten, die vor, bei und nach deiner Wimpernverlängerung zum Einsatz kommen. Um etwas über die Flüssigkeiten bescheid zu wissen, werden dir die wichtigsten hier kurz einmal vorgestellt.

Achte darauf, dass Flüssigkeiten oftmals der Auslöser deiner allergischen Reaktion sind, es kann allerdings auch der Kleber sein. Daher empfiehlt es sich, wenn du eine empfindliche Haut hast, Patch-Tests vor der Behandlung durchzuführen. So siehst du sehr schnell, wie deine Haut auf die jeweiligen Inhaltsstoffe reagiert.

Primer 

Warum solltest du Primer verwenden & was gibt es zu beachten?

„Primer“ bzw. „(to) prime sth.“ sind die englischen Begriffe für „Grundierung“ und „etw. grundieren“. Der Primer zählt daher als Basis aller Flüssigkeiten, für langanhaltende Wimpern und einen atemberaubenden Augenaufschlag über Wochen.

Der Primer hat die Aufgabe, die Haltbarkeit und Verbindung zwischen deinen natürlichen und den künstlichen Wimpern zu optimieren. Und so öffnet er Schuppen auf den Wimpern und am Wimpernkranz, für die optimale Klebewirkung.

Um die beste Haltbarkeit rauszuholen entfettet, reinigt und sterilisiert der Primer zusätzlich die natürlichen Wimpern vor der Wimpernverlängerung. Somit entsteht durch die Verwendung eines Primers ein steriles und sauberes Arbeitsumfeld.

Wie sollte man vorgehen?

Generell solltest du vor der Anwendung jedes Produkts darauf achten, dass die jeweilige Partie gereinigt ist. Reinige also in diesem Fall zuerst einmal die Augenpartie, um Make-up Reste, sowie Schmutzpartikel zu entfernen. Hierfür solltest du am besten einen öl-freien Make-up Entferner benutzen.

Danach bereitest du alles für die Applikation der Kunstwimpern vor. Der Kunde sollte vor dem Auftragen des Primers schon mit Augenpads, Klebestreifen und allem was benötigt wird ausgerüstet werden. Achte auch hier auf einen sterilen Arbeitsbereich und desinfiziere alle Materialien vor der Benutzung, trage wenn du dich wohler fühlst Schutzhandschuhe bei der Applikation, um Infektionen zu verhindern.

Erst jetzt, als 3. Schritt kommt der Primer in die Nähe des Auges. Der Primer (Haftvermittler) wird mit einem Microstäbchen auf die Naturwimpern gegeben. Gebe hierfür einen Tropfen Primer auf dein MIcrostäbchen und streiche damit ganz vorsichtig über deine Naturwimpern.

Lass den Primer nun einen kurzen Moment antrocknen, bevor du mit der Wimpernverlängerung beginnst. Wichtig ist, dass du bei der Auswahl deines Primers immer auf eine gute Qualität achtest, denn du arbeitest an einem sehr sensiblen Bereich der Kunden – Den Augen!

Warum halten die Wimpern durch den Primer besser?

Der Primer senkt den pH-Wert deiner natürlichen Wimpern. Je tiefer der pH-Wert, desto schneller die Trockenzeit. Somit macht es also Sinn, den pH-Wert möglichst klein zu halten, dass der Kleber schnell trocknet und man keine Schmierereien wie bei anderen Flüssigkeiten hat. Die Wimpern werden durch den Primer also sozusagen auf den Wimpernkleber vorbereitet.

Was gibt es zu beachten?

Ein Hauptbestandteil der meisten Primer ist das sogenannte Polyethanol. Wenn dieser Stoff die Haut berührt, trocknet sie an diesen Stellen aus. Um dies zu verhindern, sollte der Primer nicht in Kontakt mit der Haut deiner Kunden kommen, um unnötige Reizungen und trockene Haut zu vermeiden.

Außerdem solltest du beachten, dass Primer nicht gleich Primer ist. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Primern. Den Primer zur Vorbereitung der Wimpern vor der Applikation der Extension ist nur für den professionellen Gebrauch geeignet.

Lash Primer dagegen ist ein reines Kosmetikum und bereitet die Naturwimpern ausschließlich auf das Auftragen der Mascara vor. Das Kosmetikum ist erhältlich für alle Endkunden und kann ganz einfach mit Make-ip Entferner, samt der Mascara entfernt werden.

Remover

Der Lash Remover ist das genaue Gegenteil, zum Primer. Der Remover ist eine Art „Klebstoffentferner“ und löst deine Wimpernextensions wieder von deinen natürlichen lashes. Durch den Remover wird der wasserfeste Wimpernkleber gelöst und du kannst die Wimpern leicht und schonend von deinen Naturwimpern entfernen. 

Asian woman with eyelash extension in beauty salon
Wimpernextensions werden ausschließlich professionell entfernt

Wimpernextensions entfernen

Bei einer Wimpernverlängerung mithilfe einzelner Wimpernextensions müssen von Zeit zu Zeit einzelne Wimpern oder teilweise auch alle Wimpern entfernt werden. Das muss allerdings unbedingt in einem Kosmetikstudio erledigt werden und darf keinesfalls zuhause erledigt werden. 

Da es viele verschiedene Arten von Remover gibt, empfiehlt es sich im Kosmetikstudio immer mindestens zwei zur Auswahl zu haben. Die beliebtesten Remover sind hierbei die Gel- und Cream- Remover. 

Sanft & Effektiv: Cream- Remover 

Cream- Remover hat wie sein Name schon verrät, eher eine etwas cremigere Konsistenz und eine sehr angenehme Dicke, um damit zu arbeiten. Er verläuft nicht beim auftragen und ist im Gegenteil, sehr leicht zum handhaben und kontrollieren. 

Er eignet sich speziell für empfindliche Augen äußerst gut und arbeitet sanft gegen den Kleber an, sodass es zu keinerlei brennen im Auge kommt. Der Cream- Remover muss allerdings auch etwas länger einwirken, so um die 10-15 Minuten. 

Dieser Vorgang gestaltet sich allerdings durchaus angenehm für den zu behandelnden Kunden. Die cremige Konsistenz ist außerdem besser, für großflächige Entfernungen. Somit hat der Cream- Remover definitiv seine Vorteile, jedoch auch die Nachteile. So muss jeder selbst abschätzen, welcher Remover der Richtige ist.

Remover- Power: Gel- Remover

Der Gel- Remover ist ideal für eher kleinere Arbeitsflächen. Die punktuelle Anwendung zur Entfernung einzelner Wimpern gelingt dir mit dem Gel- Remover äußerst gut. Die Anwendung ist super praktisch und trotz der flüssigeren Konsistenz zerfließt der Remover nicht.

Gel- Remover löst den Wimpernkleber deutlich schneller und effektiver, wodurch oft angenommen wird, er sei der bessere Remover. Doch es gibt auch Dinge auf die man unbedingt achten sollte, denn der Gel- Remover darf keinesfalls in das Auge des Kunden gelangen.

Wimpernshampoo

Die richtige Pflege ist das A und O deiner Wimpernverlängerung. Denn ohne die richtigen Pflegeprodukte hilft dir kein Primer und den Remover kannst du dir sparen, die Wimpern werden sehr schnell von selbst ausfallen. Wir raten dir daher zur Nutzung eines Wimpernshampoos.

So bleiben die Wimpern lange erhalten und auch in ihrer Ursprungsform. Sie verkleben nicht oder fallen aus. Ein gutes Wimpernshampoo verlängert die „Lebenszeit“ deiner künstlichen Wimpern über mehrere Wochen und lässt sie lange strahlen.

Jedoch zählt auch hier, die richtige Anwendung ist wichtig. Nutze das Wimpernshampoo täglich, um deine Wimpern von Schmutzpartikeln und eventuellen Make-up Resten zu befreien. Du kannst die meisten WImpernshampoos auch zur täglichen Gesichtspflege nutzen, sie pflegt deine Haut und reinigt auch diese sehr gründlich.

Was kann ein Wimpernshampoo?

Ein Wimpernshampoo gehört ebenfalls zu den sehr wichtigen Flüssigkeiten rund um eine Wimpernverlängerung und funktioniert im Grunde genau wie jedes andere Shampoo. Es reinigt nur eben statt deinen Haaren, deine Wimpern. Das Wimpernshampoo pflegt die künstlichen Wimpern, sowie deine Naturwimpern sehr sanft und schonend, sodass beim Prozess der Reinigung keine Wimpern ausfallen.

Wimpernshampoos zeichnen sich meist dadurch aus, dass sie mild, schonend, öl- und Parabenfrei sind. Durch die Freiheit von jeglichen Ölen, löst das Wimpernshampoo den Wimpernkleber kein bisschen auf und ist somit überhaupt nicht schädlich für deine Wimpernverlängerung.

Durch einen sogenannten Pumpender oben an der Flasche, lässt sich das Shampoo sehr gut dosieren und so kann man es länger verwenden. Außerdem kann man es durch die richtige Menge, wesentlich besser auftragen, was es für dich und deine Wimpern angenehmer gestaltet.

Das Ziel eines jeden Wimpernshampoos ist es, die Wimpern Tip Top sauber zu halten und einen guten Halt über mehrere Wochen zu garantieren-

Für noch bessere Ergebnisse 

Das Wimpernshampoo kann neben der Pflege danach, auch als Pre-Treatment der Wimpernverlängerung genutzt werden. In Kombination mit einem Primer, reinigen die Flüssigkeiten die Wimpern auch vor der Wimpernverlängerung, ölfrei von jeglichem Schmutz.

Hierbei entfernt das Wimpernshampoo zuerst jegliche Schmutzpartikel und Make-up Reste an den Naturwimpern und anschießend kann der Primer seinen Teil dazu beitragen, indem er die letzten Fettrückstände beseitigt und die Wimpern weich und geschmeidig macht.

Bei der Anwendung kann man ebenfalls noch auf die ein oder anderen Dinge achten, um das Ergebnis zu optimieren. Benutze hierfür am besten eine Reinigungsbürste oder einen sogenannten Reinigungspinsel, so musst du deine Finger nicht zum auftragen benutzen.

Achte außerdem darauf, dass du das Wimpernshampoo auf dem geschlossenen Auge aufträgst und am besten nach unten und oben rotierende, kleine Kreisbewegungen machst. So erwischst du jede Wimper, von oben, unten, links und rechts. Anschließend solltest du die Augen gut mit Wasser abspülen oder alternativ, ein feuchtes Wattepad zur Reinigung benutzen.

Versiegler/ Lash Coating

„Protective Coating“ ist für jeden Träger, künstlicher Wimpern ein doppelter Schutz und eine von vielen wichtigen Flüssigkeiten. Mit einem Versiegler machen sie definitiv nicht falsch und in der ein oder anderen Situation kann es die Haltbarkeit deiner Wimpern deutlich verlängern. 

LashCoating eignet sich vor allem für Menschen die sich übermäßig oft Wasser, Schweiß, Dämpfen oder genereller Feuchtigkeit aussetzen. Denn Wasser zerstört nach und nach die Cyanacrylat- Klebeverbindung und löst somit die künstlichen Wimpern, von den natürlichen Wimpern ab.

Dieser Gefahr ist man noch nicht ausgesetzt, wenn man jeden zweiten Tag duscht, hier müssen sie sich überhaupt keine Sorgen machen. Doch Menschen die häufig schwimmen,Aerobic machen, laufen und mit dem Rad fahren, sollten dann eventuell doch besser zu einer Versiegler greifen und die Wimpern zusätzlich schützen.

Außerdem hilft das lash coating gegen Umwelteinflüsse und verlängert so generell die Lebensdauer deiner Wimpern. Empfehlenswert ist es, die Flüssigkeiten 1-2 Mal die Woche aufzutragen. Achte hier darauf, dass du die gesamte Wimpernlänge einpinselst. Dabei solltest du unbedingt Augen- und Hautkontakt vermeiden.

portrait of a woman with long black eyelashes
Lange, Schöne und Gesunde Wimpernextensions

Fazit

Viele Flüssigkeiten helfen deinen künstlichen Wimpern, lange schön und geschmeidig zu bleiben. Ob vor oder nach der Behandlung, alles hat seine Aufgabe und seinen Sinn. Deshalb solltest du eventuell weniger an diesen Produkten sparen und lieber etwas mehr in deine Wimpernpflege investieren… es lohnt sich. 

Es gibt natürlich noch eine große andere Gruppe der Flüssigkeiten, welche bei der Wimpernverlängerung die in einem der nächsten Blog- Beiträge thematisiert werden… die Wimpernkleber.

Kostenloser Versand

auf alle Bestellungen ab 39€.

Versand am selben Tag

bei Bestellung bis 13 Uhr.

30 Tage Widerrufsrecht

wenn es Dir nicht gefällt.

100% sichere Zahlung

durch SSL-gesicherte Kasse.